Header neu 2018
Jahrgang 29 (2008), Heft 66/67
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2008

Inhaltsverzeichnis:

Petra Hudler: Die Pflanzenbilder in den Codices 187 und 2277 der Österreichischen Nationalbibliothek in Beziehung zu ihren Vorbildern in den bebilderten Dioskurides-Ausgaben.
Mit Abb. 1 – 29

Donald F. Jackson: Colbert Greek Manuscript Binding to 1675

Buchbesprechung

Jahrgang 29 (2008), Heft 68
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2008

Inhaltsverzeichnis:

Ernst Gamillscheg: In memoriam Otto Mazal

Nataša Golob: Two Romanesque Manuscripts from Zicka kartuzija / Charterhouse Seitz (Österreichische Nationalbibliothek Cod. 1100 and Cod. 755): Additions
With Ill. 1 – 4

Karin Bredehorn: Fragment einer Bibelhandschrift mit dem Beginn der Apokalypse aus der Sammlung des Victor-Schultze-Instituts der Universität Greifswald
Mit Abb. 1 – 2

Susanne Rischpler: Meister Michael. Ankündigung von Supplementum 1 der Codices Manuscripti

Jahrgang 30 (2009), Heft 69/70
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2009

Inhaltsverzeichnis:

Ulrike Bauer-Eberhardt:
Oberitalienische Miniaturen des Quattrocento in Frankfurt am Main.
Mit Abb. 1 – 16

Karl-Georg Pfändtner:
Vergessene Miniaturen – Die „Cutting“"-Sammlung der Stiftsbibliothek Bamberg.
Mit Abb. 1 – 34

Friedrich Prasek:
Bildsprache und Innovation am Beispiel des Grimani-Meisters.
Mit Abb. 1 – 15

Buchbesprechung

Jahrgang 30 (2009), Heft 71/72
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2009

Inhaltsverzeichnis:

Max Schmit:
Zur Verbreitung der Werke Engelberts von Admont

Mojmir S. Frinta:
A Unique Bohemian and Central European Illumination – the Punch Work Decoration.
With Figure 1 – 49

Karl-Georg Pfändtner:
Ergänzende Anmerkungen zur Nürnberger Handschriftenproduktion der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts.
Mit Abb. 1 – 35

Jahrgang 31 (2010), Heft 73/74
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2010

Inhaltsverzeichnis:

Anette Löffler:
Ein neu entdecktes Fragment mit den Traktaten De fide catholica und Contra Eutychen et Nestorium des Boethius mit unbekannten Glossen in der OLB Görlitz.
Mit Abb. 1-4

Robert Klugseder:
Die Notation des Hymnars der Admonter Riesenbibel.
Mit Abb. 1-2

Judit Lauf:
Verbindungen der mittelalterlichen liturgischen Praxis in Wien und Ödenburg.

Robert Klugseder:
Die mittelalterlichen liturgischen Handschriften der Bibliothek des Deutschen Ordens in Wien.

Donald F. Jackson:
The Colbert Greek Library from 1676 to 1678.

Buchbesprechung

Jahrgang 31 (2010), Heft 75
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2010

Inhaltsverzeichnis: 

Pascal Weitmann: Bilder als Vergegenwärtigung des Textes. Von der Illustration zur Argumentation in der spätantiken Buchmalerei.

Regina Cermann: Über den Export deutschsprachiger Stundenbücher von Paris nach Nürnberg.

Klára Berzeviczy – Karl-Georg Pfändtner – Balázs Tamási: Eine neue Handschrift des Kaiserlich-Königlichen Bibliotheksschreibers Aaron Wolf Herlingen aus Wien.

Buchbesprechung

Jahrgang 32 (2011), Heft 76/77
ISBN: 0379-3621
ET: 2011

Inhaltsverzeichnis: 

Cordula Bandt - Arndt Rattmann: Die Damaskusreise Bruno Violets 1900/1901 zur Forschung der Qubbet el-Chanzne.

Nadezhda Karvus-Hoffmann - Yury Pyatnitsky: New Perspectives on the Hoffmann Gospels. Introduction and the History of the Study of the Manuscript.

Karl-Georg Pfändtner: Ein unbekanntes Meisterwerk für Borso d ´Este in Bamberg. Die Querimonia des Baldsssare Fontanello mit einem Porträt des Borso d ´Este von Taddeo Crivelli.

Ulrike Bauer-Eberhardt: Ein unbekanntes Antiphonar mit Miniaturen des Benedetto Bordon als Neuerwerbung der Bayerischen Staatsbibliothek.

Donald F. Jackson: Colbert Greek Manuscripting Binding 1679 - 1683

Buchbesprechungen

Jahrgang 32 (2011), Heft 78/79
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2011

Inhaltsverzeichnis:

Harald Berger: Philosophie des 14. Jahrhunderts in einem Zeitzer Codex (DHB, 4o ms. chart. 57).

Ursula Stampfer und Kurt Girstmair: Rätselhafte mathematische Tabellen – der Innsbrucker Codex 593.

Susana Zapke: Die Miscellan-Handschrift Cod. 2358 (Med. 37) und ihre Zeit Ein Beitrag zur Interaktion der medizinischen Fakultäten Oberitaliens – Wiens im 14.-15. Jh.

Gude Suckale-Redlefsen:  Der Gothaer Ovid, eine Handschrift für Bruzio Visconti? Gotha, Forschungsbibliothek, Membr. I 98.

Constanza Cipollaro und Michael Viktor Schwarz: Ein Troja-Roman für Kaiser Ludwig von Bayern?


Buchbesprechungen

Jahrgang 32 (2011), Heft 80/81
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2011

Inhaltsverzeichnis:

Markus Schürer: Die Manuskripte Rossiani 1155, 1156, 1157 und Chigiani G. VIII. 236 der Biblioteca Apostolica Vaticana – ein vollständiger Textzeuge von Domenico Bandinis Fons memorabilium universi. Mit Abb. 1 – 2

Karl-Georg Pfändtner: Bemerkungen zu einigen deutschen, französischen und englischen Miniaturen aus Handschriften des Octavbestandes der Augsburger Universitätsbibliothek. Mit Abb. 1 – 26

Ernst Gamillscheg: In memoriam Charles Astruc (1961 – 2011)

Martin Schaller: Register der Handschriften für Heft 62/63 – 80/81, inkl. Supplementum 2 und 3

Jahrgang 33 (2012), Heft 82/83
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2012

Inhaltsverzeichnis: 

Evina Steinová: A Fragment of a Ninth-Century Liturgical Book in the Holdings of Utrecht University Library.

Susana Zapke: Cod. 2339 und seine Zeit. Überlieferungskontext, Kompilationsgestalt, Funktion und Gebrauch lehrhafter Musiktexte im 14. – 15. Jh.

Karl-Georg Pfändtner: Ein unbekanntes Utrechter Bibelfragment in der Staatsbibliothek Bamberg.

Christina Prapa: Diagramme in der Handschriftentradition. Ein methodologischer Beitrag anhand der Überlieferungsgeschichte von Aristoteles, De Caelo.

Jordan S. Penkower: A 14th Century Ashkenazi Hebrew Bible Codex with Later Inscriptions in Latin and Hebrew by Luther, Melanchthon, Jonas and Ziegler.

Buchbesprechungen

Seite 3 von 4