Header neu 2018
Jahrgang 25 (2004), Heft 48/49 (Tafelband)
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2004

Inhaltsverzeichnis:



Ernst Gamillscheg: Editorial

Otto Mazal: Eine handschriftliche Fortsetzung der Chronik des Donatus Bossius

François Avril: En Hommage à Gerhard Schmidt

Friedrich Simader: Ein vermeintliches Missale Salisburgense der British Library

Ulrike Jenni und Maria Theisen: Die Bibel des Purkart Strnad von Janovic aus der Zagreber Metropolitanbibliothek, Cod. MR 156 (lat.), Prag um 1385

Alois Haidinger: Die Handschriftengruppe um den Josefsmeister in Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Cod. 2774

Karl-Georg Pfändtner: Das Missale ecclesiae Bambergensis der Stiftsbibliothek Göttweig und die Nürnberger Miniaturmalerei der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts

Christine Beier: Missalien massenhaft. Die Bämler-Werkstatt und die Augsburger Buchmalerei im 15. Jahrhundert

Susanne Rischpler: Die Ordnung der Gedächtnisfiguren: der bebilderte Mnemotechnik-Traktat im Cod. 5393 der Österreichischen Nationalbibliothek

Michaela Krieger: Zum Frühwerk des Jakobsmeisters

Dagmar Thoss: Close-up und Distant view in der flämischen Buchmalerei

 

Jahrgang 26 (2005), Heft 50/51
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2005

Inhaltsverzeichnis: 

Sabina Magrini:
La Bibbia di Matheus de Planisio (Vat. lat. 3550, I-III): documenti e modelli per lo studio della produzione scritturale in età angioina

Harald Berger:
Der Codex Wien, ÖNB, Cod. 5461, mit logischen Werken und einer Ars dictandi des 14. Jahrhunderts (Albertus de Saxonia, Henricus Totting de Oyta, Richardus Kilvington, Nicolaus de Dybin, Anonymi)

Gerald M. Brown† und Katharina Philipowski:
Two latin poems from the Urbana manuscript x872 C686 1400 – educational material for lay pupils?

Kerstin Hajdú:
Joannes Zonaras’ Kommentar zu den Canones anastasimi in Cod. Monac. gr. 246 und dessen Kopist, der Tabullarios Gregorios Katelos. Ein bisher unbekannter Handschriftenschreiber und sein familiärer Umkreis (einschließlich des Kopisten Joannes Katelos)

Jahrgang 26 (2005), Heft 52/53
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2005

Inhaltsverzeichnis: 

Susan L’Engle: Master of B 18, the Roermond Volumen Parvum, and Early Fourteenth-Century Illumination in Bologna

Natalie Tchernetska: CambridgeUL Add. 4489, Athens EBE 4079, and the Burdett-Coutts collection of Greek manuscripts

Christof Kraus: Daten und Tabellen von Herrschern, Bischöfen und biblischen Büchern. Die dem Patriarchen Nikephoros I. von Konstantinopel zugeschriebene Chronographia brevis im Codex Bose f. 1 der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek

Peter Schreiner: Ein Einzelblatt einer Chrysostomoshandschrift in Luzern

Elke Niewöhner-Eberhard: Schutzstreifen in einem Bremer Evangeliar. Zwei Stofffragmente mit arabischer Inschrift aus dem Lüneburger Schatz der Goldenen Tafel

Jahrgang 27 (2006), Heft 54/55
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2006

Inhaltsverzeichnis

Shannon Ambrose: The Codicology and Palaeography of London, BL, Royal 5 E. xiii and its Abridgement of the Collectio Canonum Hibernensis

Karl-Georg Pfändtner: Neue Funde zum Niederösterreichischen Randleistenstil
Mit 6 Abbildungen

Annaclara Cataldi Palau: The Burdett-Coutts collection of Greek manuscripts: Manuscripts from Epirus
With 23 Plates

Buchbesprechungen

Jahrgang 27 (2006), Heft 56/57
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2006

Inhaltsverzeichnis

In memoriam Jean Irigoin (1920 – 2006)

Ute Mauch: Das unter dem Namen Alexander Hispanus bekannte medizinische Kompendium im Codex 8.769 der Biblioteca nacional in Madrid: Überlegungen zur Datierung und dem Entstehungsgebiet
Mit 2 Abbildungen

Teresa Martínez Manzano: Los copistas del códice Salmanticensis 223
Con lám. I-VIII

Donald F. Jackson: The Greek Manuscripts of John Moore and Etienne Baluze
With 3 Plates

Paola Molino: Alle origini della Methodus Apodemica di Theodor Zwinger: La collaborazione di Hugo Blotius, fra empirismo ed universalismo

Buchbesprechungen

Jahrgang 27 (2006), Heft 58
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2006

Inhaltsverzeichnis:

Karl-Georg Pfändtner: Iste liber attinet venerabili monasterio S. Quirini zu Tegernsee. Emptus et inligatus anno 1505 sub hainrico abbate – zwei Handschriftenfragmente eines Sakramentars des 11. Jahrhunderts in 4 P. lat. 525 der Bayerischen Staatsbibliothek München mit Abb. 1 – 28

Walter Neuhauser: Ein kaiserlicher Auftraggeber: Ein Brief Kaiser Maximilians I. an Anton Koberger, Beitrag zur Überlieferungsgeschicht der Revelationes s. Birgittae mit Abb.

Björn R. Tammen: Lettere Familiari del Signor Abate Pietro Metastasio. Zur Entstehungsgeschichte einer einzigartigen Abschriftensammlung des 18. Jahrhunderts mit Abb. 1 – 5

Buchbesprechungen

Jahrgang 28 (2007), Heft 59
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2007

Inhaltsverzeichnis

Karl-Georg Pfändtner: Eine spätmittelalterliche Kopie der ältesten Darstellung des Pflugscharenwunders der heiligen Kunigunde
mit 3 Abb.

Walter Scheithauer: Wo sind islamische Schriftdenkmale in Österreich zu finden?
Mit einer Abb.

Michaela Krieger: Der Meister Jakobs IV. von Schottland, Gerard Horenbout und die Sforza Hours
mit 25 Abb.

Buchbesprechung

Jahrgang 28 (2007). Heft 60/61
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2007

Inhaltsverzeichnis

Gehard Powitz: Mittelalterliche Handschriften aus dem Besitz der Senckenbergischen Bibliothek in Frankfurt am Main
mit 3 Abb.

Franz Lackner: Zum lateinischen Predigtwerk des Ioannes Zerngast de Sieghartskirchen

Karl Heinz Keller: Fach in der Krise ?

Buchbesprechungen

Register der Handschriften für Heft 44 – 60/61, von Martin Schaller

Jahrgang 28 (2007), Heft 62/63
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2007

Inhaltsverzeichnis:

Vasiliki Liakou-Kropp: Der Schreiber Kyrillos Asproekklesiotis am Ende des 13. Jahrhunderts.
Mit Abb. 1 – 8

Teresa Martínez Manzano: Los manuscritos recentiores griegos de Salamanca: estado de la cuestión.
Con lam. I – XXI

Tiziano Dorandi: I manoscritti di Diogene Laerzio: Un catalogo sommario

Karl-Georg Pfändtner: Unbekannte Miniaturen nach den Holzschnitten der Sipp-, Mag-, und Schwägerschaft des Kaisers Maximilian I. in der Staatlichen Graphischen Sammlung München.
Mit Abb. 1 – 34

Buchbesprechung

Jahrgang 29 (2008), Heft 64/65
Zeitschrift für Handschriftenkunde
ISBN: 0379-3621
ET: 2008

Inhaltsverzeichnis:

Karl-Georg Pfändtner: Oriental Ms. 5.024 der British Library London – eine hebräische Handschrift mit Miniaturen aus dem Umkreis des Altichiero?
Mit Abb. 1 – 14

Berthold Kress: Early Medieval Sources for Late Gothic miniatures ? The illuminations on the Book of Danielin the Duke of Alba ´s Bible.
With Figure 1 – 10

Wachtang Imnaischwili: Vom Sinai in die Steiermark. Zur Geschichte der altgeorgischen Handschriften der UB Graz.

Buchbesprechung

Seite 2 von 4