Header neu 2018
Robert Klugseder

Codices Manuscripti & Impressi Supplement 13

 

 

 

 

Codices Manuscripti & Impressi Supplementum 13

Der Liber ordinarius Pataviensis

Eine textkritische Edition des mittelalterlichen Regelbuchs der Diözese Passau

Robert Klugseder, unter Mitarbeit von Gionata Brusa

 Inhaltsverzeichnis:

 1.  Vorbemerkungen

2.  Inhaltsverzeichnis

3.  Abkürzungsverzeichnis

4.  Musikgeschichte der mittelalterlichen Diözese Passau: Ein Literaturbericht mit einer Übersicht der wichtigsten einstimmigen Quellen

5.  Der Passauer Liber ordinarius

5.1. Besprechung der Quellen

5.2. Entstehungsgeschichte und Besonderheiten

5.3. Prozessionen am Dom zu Passau

5.4. Das Kalendar des Liber ordinarius St. Paul Cod. 83/3

5.5. Der Liber ordinarius des Kollegiatstifts Spital am Pyhrn

5.6. Zusammenfassung: Liturgische Basisdaten

6.  Historiae für die an der Domkirche und in der Diözese Passau besonders verehrten Heiligen

7.  Bibliographie

8.  Editionsrichtlinien

9.  Edition des Passauer Liber ordinarius

9.1. Editionstext

9.2. Register

9.3. Index der Feste, Sonn- und Ferialtage

10. Kurzinventar des Liber ordinarius St. Paul Cod. 83/3

11. Signaturenübersicht der zitierten Handschriften

...mehr
€ 198,00

Codices Manuscripti & Impressi 114/ 115

Inhaltsverzeichnis:

- Friedrich Buchmayr – Clemens Kafka, Zwei neue Fragmente der Riesenbibel von St. Florian. Mit Abb. 1 – 5

- Sara Rahmani, Xenophilie in den illuminierten persischen Handschriften. Am Beispiel des Heidelberger Šāhnāme-Manuskripts (Cod. Trübner 8). Mit Abb. 1 – 9

- Beatrice Alai, Tra il manoscritto e il libro a stampa: considerazioni intorno ad un Breviario miniato veneto dalla  raccolta von Nagler.  Con lamina 1 – 8

- Álvaro Ibáñez Chacón, Un nuevo excerptum de los Parallela minora pseudoplutarqueos en el Voss. gr. Q 61 Con lamina 1

- Katharina Kaska, Maximilian I. – Ein großer Habsburger. Ein kurzer Überblick über die Ausstellung der Österreichischen Nationalbibliothek zum 500. Todesjahr des Kaisers Mit Abb. 1 – 5

...mehr
€ 70,00
Uwe Mauch / Mario Lang

Homestorys aus dem Roten Wien - 100 Geschichten zu 100 Jahren Gemeindebau

Homestorys aus dem Roten Wien

100 Geschichten zu 100 Jahren Gemeindebau

von Uwe Mauch (Text) und Mario Lang (Fotos)

DAS BUCH

2019 werden in Wien gleich zwei Jubiläen gefeiert: 100 Jahre Rotes Wien

und 100 Jahre Wiener Gemeindebau. Für denAutor und Journalisten Uwe Mauch

ein willkommener Anlass, um auf 100 Besonderheiten des kommunalenWohnbaus

in Wien aufmerksam zu machen. Mauch, selbst seit fünfzig Jahren Gemeindebau-Bewohner,

lädt zu einerZeitreise – von den 1920er-Jahren bis heute. Mit zahlreichen Reportagen, Porträts,

Interviews, Analysen,Schmankerln und persönlichen Anmerkungen. Am Ende wagt der Autor

auch einen Blick in die Zukunft des Gemeindebaus.

Uwe Mauch, April 2019

Inhalt

Die Zahl 100 lädt ein, 100 Kurzgeschichten zu erzählen – und zwar in Form von

historischen Rückblicken, Reportagen, Porträts, Essays und Interviews.

Das Buch ist in folgende 5 Abschnitte gegliedert:

# Aufbau

# Zerstörung

# Wiederaufbau

# Heute

# Morgen

...mehr
€ 29,00
Hannes Denzel

Mopedroller aus Österreich - Band 2 - Die 60er und 70er Jahre

Mecky, Maya, Ponny - Sissy, Daisy, Conny

Der Mopedroller, eine österreichische Geschichte

Mecky, Maya, Ponny, Sissy, Daisy, Conny – diese Wortzusammenstellung beschreibt, was den Leser der zwei Bände über den österreichischen Mopedroller erwartet, und fasst gleichzeitig zusammen, welche Modelle mit diesen Charaktermerkmalen - 50 Kubik, kleine Laufräder, Schürzen und Pedale – aufwarten. Lediglich die chronologische Reihenfolge ist falsch und dem Versmaß geschuldet. Gereiht nach ihrem Erscheinen müsste es heißen Mecky, Sissy, Maya, Conny, Daisy, Ponny. Dann ließe sich zwischen Conny und Daisy ein Trennstrich ziehen, der die Unterteilung in die zwei Bände kennzeichnet.

Diese Kennzeichnung besorgen aber ohnehin die Untertitel „die 50er Jahre“ sowie die „60er und 70“ er Jahre – obwohl auch die irreführend sind. Denn einerseits reicht die Geschichte der Sissy als auch der Conny bis in die frühen 60er Jahre, andererseits hat Puchs DS 50 noch das Ende der 50er Jahre erlebt. Lediglich die KTM Ponny wurde tatsächlich erst im Jahr 1960 präsentiert, niemand konnte damals ahnen, was für einen Dauerbrenner die Mattighofner damit geschaffen hatten - einen Evergreen, um im nostalgischen Sprech zu bleiben. Das gilt aber auch für die Daisy, die sogar die Konkurrenz aus dem eigenen Haus, den „R 50“ Roller ausgestochen hat. Der „R“ ist ein Außenseiter unter den heimischen Mopedrollern, er hatte niemals Pedale und es wurde ihm auch kein verniedlichender Spitzname angehängt – trotzdem wird im zweiten Band auch an ihn erinnert.

Inhaltsverzeichnis Band 2

PUCH DS 50, KTM Ponny, PUCH R 50, GARELLI CAPRI, PUCH Lido 50

Band 2 erscheint im Herbst 2019 - Vorbestellungen sind bereits jetzt möglich!

...mehr
€ 29,90

Codices Manuscripti & Impressi 112/ 113

Inhaltsverzeichnis:

M.K. Anson, R.G. Babcock (u.a.), The Education of a Princess: Beatrice of Aragon and her Manuscript of Cicero´s De Senecute. With Plate 1- 2

R. Gameson, G. Marucci (u.a.), The Colour of the Law. With Plate 1 - 12

M. Schaller, Register der Handschriften für Codices Manuscripti & Impressi 2016 - 2018 (Heft 103/104 - 111 und Supplemente 12)

...mehr
€ 68,00
Hannes Denzel

Mopedroller aus Österreich - Band 1 - Die 50er Jahre

Mecky, Maya, Ponny - Sissy, Daisy, Conny

Der Mopedroller, eine österreichische Geschichte

Jeder Betreiber eines österreichischen Motorradmuseums kennt das aus Erfahrung: um Publikum ins Haus zu locken musst du Knatterbüchsen aus der Pionierzeit ausstellen, preisgekrönte Rennmaschinen herzeigen, schwere Zwei- und Vierzylinder präsentieren. Willst du deine Besucher aber zum Schwärmen bringen, dann musst du nur eine Lohner Sissy unter deine Raritäten mischen. Dann stell dich dazu, und du wirst erinnerungsschwere Geschichten hören von erster Mobilität, von junger Liebe, von Ausflügen mit Freunden, und du wirst den Eindruck gewinnen, dass es in den 50er/60er Jahren in Österreich kaum jemanden gegeben hat, der nicht irgendwelche Beziehungen zu oder über einen Mopedroller geknüpft hat.

Der Mopedroller ist ein österreichisches Kind, geboren im Jahr 1957. Zu klären wäre noch, in welchem Kindsbett das Baby seinen ersten Schrei getan hat: bei KTM in Mattighofen oder in Wien bei Lohner? Mecky und Sissy heißen jedenfalls die ersten zwei Vertreter einer zweirädrigen Gattung, die zusammen mit HMWs Conny und Maya hier in diesem Buch in allen Facetten präsentiert werden, wogegen Puchs DS (Daisy) und KTMs Ponny dann im zweiten Band ihren Auftritt haben werden.

Inhaltsverzeichnis Band 1

KTM Mecky, Lohner Sissy, HMW Maya, HMW Conny

Band 1 erscheint im Frühjahr 2019 - Vorbestellungen sind bereits jetzt möglich!

...mehr
€ 29,90
Jahrgang 39 (2018), Heft & Impressi 111

Codices Manuscripti & Impressi 111

Inhaltsverzeichnis:

Karl-Georg Pfändtner, Exhibiting a Manuscript Collection: From Historical Times to our Mopdern Days. With Fig. 1-13

Matilde Malaspina, Cyprianus, Cicero, Cornelius Nepos, Plautus. Early-preinted decorated frontispieces and the mention of a certain FRANCHO. With Plate 1-5

Ernst Gamillscheg, Zur Vielschichtigkeit der Textgeschichte - aktuelle Forschungen zu griechischen Palimpsesten und ihre Ergebnisse

Buchbesprechung

...mehr
€ 36,00

Österreichisches Lebensmittelbuch (99. Lfg)

Die 99. Lieferung des Österreichischen Lebensmittelbuches

Das österreichische Lebensmittelbuch (Codex Alimentarius Austriacus) dient zur Verlautbarung von Sachbezeichnungen, Begriffsbestimmungen, Untersuchungsmethoden und Beurteilungsgrundsätze sowie von Richtlinien für das Inverkehrbringen von Waren (§ 76 Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz). Das Österreichische Lebensmittelbuch ist aus rechtlicher Sicht als "objektiviertes Sachverständigengutachten" einzustufen.

...mehr
€ 95,00

Österreichisches Lebensmittelbuch (98. Lieferung)

Die 98. Lieferung des Österreichischen Lebensmittelbuches

Das österreichische Lebensmittelbuch (Codex Alimentarius Austriacus) dient zur Verlautbarung von Sachbezeichnungen, Begriffsbestimmungen, Untersuchungsmethoden und Beurteilungsgrundsätze sowie von Richtlinien für das Inverkehrbringen von Waren (§ 76 Lebensmittelsicherheits- und Verbraucherschutzgesetz). Das Österreichische Lebensmittelbuch ist aus rechtlicher Sicht als "objektiviertes Sachverständigengutachten" einzustufen.

...mehr
€ 134,00
Thumpser / Herbert

Österreichische Legenden in Schräglage 2

Sie sind Teil der österreichischen Motorsportgeschichte – von den 1950er Jahren bis heute. Sie sind Legenden auf zwei bzw. drei Rädern und schrieben Geschichte. Sie sind zu finden in den Siegerlisten der heimischen und internationalen Rennen – von Landshaag bis Schwanenstadt, vom Nürburgring bis Assen, von Monza bis zur Isle of Man. Sie haben Weltmeisterschafts- und Europameisterschaftsläufe gewonnen, sind österreichische Staatsmeister und OSK-Pokalsieger. Die Legenden des zweiten Buches.

Spezialteil: Rupert Hollaus siegt auf der Isle of Man. Die Nachbarn - Staatsmeister Ladi Richter und Sepp Grimus.

38 Biographien heimischer Größen des Motorsports, verteilt über sieben Jahrzehnte. Mit dabei sind: Karl Auer, Gustl Auinger, Harald Bartol, Martin Bauer, Thomas Berghammer, Uwe Bolterauer, Hans Dastl, Peter Ebner, Gerhard Esterer, Franz Fagerer, Andreas Gangl, Gerold Gesslbauer, Klaus Grammer, Otto Heisinger, Thomas Hinterreiter, Willi Hörhager, Gerd Kafka, Franz Kaserer, Wolfgang Kerbl, Klaus Klaffenböck, Manfred Klerr, Manfred Koch, Ferdinand Kranawetvogl, Johann Liedl, Erwin Machtlinger, Engelbert Neumair, Andreas Preining, Anton Rechberger, Michael Richter, Heinrich Schatzer, Helmut Schleindlhuber, Michael Schmid, Karl Sulzer, Werner Wabnig, Herbert Weingärtler, Johann Zemsauer und Christian Zoglauer.

In Kommission von Verlag Thucom.

...mehr
€ 32,00
Seite 1 von 17